Gedichte von Meyer

Biografie

Abendrot im Walde
Abendwolke
Abschied von Korsika
Alle
Allerbarmen
Alles war ein Spiel
Alte Schweizer
Alte Schrift
Am Himmelstor
Auf dem Canal grande
Auf Goldgrund
Auf Ponte Sisto
Aus der Höhe
Bacchus in Bünden
Begegnung
Bettlerballade
Brautgeleit
Burg »Fragmirnichtnach«
Camoëns
Cäsar Borjas Ohnmacht
Chor der Toten
Conquistadores
Dämmergang
Das Auge des Blinden
Das begrabene Herz
Das bittere Trünklein
Das Ende des Festes
Das Geisterroß
Das Gemälde
Das Glöcklein
Das Goldtuch
Das heilige Feuer
Das Heiligtum
Das Heute
Das Joch am Leman
Das kaiserliche Schreiben
Das Münster
Das Reiterlein
Das Rheinborn
Das Seelchen
Das Strandkloster
Das tote Kind
Das verlorene Schwert
Das Weib des Admirals
Das weiße Spitzchen
Der Berg der Seligkeiten
Der Botenlauf
Der Blutstropfen
Der Daxelhofen
Der Gesang der Parze
Der Gesang des Meeres
Der gleitende Purpur
Der Hengert
Der Kaiser und das Fräulein
Der Kamerad
Der Landgraf
Der Lieblingsbaum
Der Marmorknabe
Der Mars von Florenz
Der Mönch von Bonifazio
Der Musensaal
Der Pilger und die Sarazenin
Der Rappe des Komturs
Der Reisebecher
Der Ritt in den Tod
Der römische Brunnen
Der schöne Tag
Der Schreckliche
Der schwarze Prinz
Der sterbende Cromwell
Der Stromgott
Der Tod und Frau Laura
Der tote Achill
Der Triumphbogen
Der trunkene Gott
Die Schule des Silen
Der verwundete Baum
Die alte Brücke
Die Ampel
Die Bank des Alten
Die drei gemalten Ritter
Die Dryas
Die Fei
Die Felswand
Die Füße im Feuer
Die Gaukler
Die Gedanken des Königs René
Die gefesselten Musen
Die gegeißelte Psyche
Die gelöschten Kerzen
Die gezeichnete Stirne
Die Jungfrau
Die Kapelle der unschuldigen Kindlein
Die Kartäuser
Die Karyatide
Die Ketzerin
Die kleine Blanche
Die Korsin
Die Krypte
Die Lautenstimmer
Die Narde
Die Rehe
Die Rose von Newport
Die Schlacht der Bäume
Die Schlittschuhe
Die Schweizer des Herrn von Tremouille
Die Seitenwunde
Die Söhne Haruns
Die spanischen Brüder
Die sterbende Meduse
Die tote Liebe
Die toten Freunde
Die Veltlinertraube
Die verstummte Laute
Die wunderbare Rede
Die zwei Reigen
Die Zwingburg
Don Fadrique
Ein bißchen Freude
Einem Tagelöhner
Einer Toten
Eingelegte Ruder
Ein Lied Chastelards
Ein Pilgrim
Einsiedel
Eppich
Erntegewitter
Ewig jung ist nur die Sonne
Fiebernacht
Fingerhütchen
Firnelicht
Flut und Ebbe
Frau Agnes und ihre Nonnen
Friede auf Erden
Fülle
Galaswinte
Gespenster
Göttermahl
Hesperos
Himmelsnähe
Hirtenfeuer
Hochzeitslied
Hohe Station
Hugenottenlied
Hussens Kerker
Ich würd es hören
Ihr Heim
Il Pensieroso
Im Spätboot
In einer Sturmnacht
In der Sistina
In Harmesnächten
Ja
Jetzt rede du!
Jung Tirel
Kaiser Friedrich der Zweite
Kaiser Sigmunds Ende
König Etzels Schwert
Konradins Knappe
La Blanche Nef
La Röse
Laß scharren deiner Rosse Huf!
Lenz Wanderer, Mörder, Triumphator
Lenz, wer kann dir widerstehn?
Lenzfahrt
Lethe
Liebesflämmchen
Liebesjahr
Liederseelen
Lutherlied
Maientag
Mein Jahr
Mein Stern
Michelangelo und seine Statuen
Miltons Rache
Mit einem Jugendbildnis
Mit zwei Worten
Morgenlied
Mourir ou parvenir!
Möwenflug
Nach der ersten Bergfahrt
Nach einem Niederländer
Nachtgeräusche
Nächtliche Fahrt
Napoleon im Kreml
Neujahrsglocken
Nicola Pesce
Noch einmal
Novembersonne
Ohne Datum
Papst Julius
Pentheus
Pergoleses Ständchen
Reisephantasie
Requiem
Säerspruch
Schillers Bestattung
Schneewittchen
Schnitterlied
Schutzgeister
Schwarzschattende Kastanie
Schwüle
Sonntags
Spiel
Spielzeug
Stapfen
»Tag, schein herein! und, Leben, flieh hinaus!«
Tarpeja
Thespesius
Thibaut von Champagne
Traumbesitz
Über einem Grabe
Unruhige Nacht
Unter den Sternen
Venedig
Venedigs erster Tag
Vor der Ernte
Votivtafel
Vision
Vor einer Büste
Wanderfüße
Was treibst du, Wind?
Weihgeschenk
Weihnacht in Ajaccio
Weinsegen
Wetterleuchten
Zwei Segel
Zwiegespräch